Paartherapie

Wir begegnen uns in unseren Gemeinsamkeiten und
wachsen an unseren Unterschieden.
(Virgina Satir) 

In der Paartherapie stehen Sie und Ihr/Ihre Partner*in im Zentrum. Vielleicht geht es zum Beispiel um Klärung einer herausfordernden Situation, das Verlassen von nicht mehr hilfreichen Mustern, das Erkennen von Bedürfnissen oder das Entdecken von neuen Handlungsmöglichkeiten. Manchmal geht es auch um eine förderliche Gestaltung des gemeinsamen Zusammenlebens oder um eine Erweiterung der Kommunikationsmuster. 

Mögliche Gründe für eine Paartherapie in der Beziehung können sein:

  • Anspannung und Streit

  • Kränkung und Entfremdung

  • Umgang mit Krisen

  • Kommunikation und Interaktion

  • Klärung von Rollen

  • Begleitung von Trennungswünschen

  • Sexualität und Intimität, Lust und Unlust

  • Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt

  • Nähe und Distanz

  • Außenbeziehungen und Eifersucht

  • Umgang mit unterschiedlichen Bedürfnissen

  • Veränderungen bewältigen

  • Erkrankung des/der Partner*in

  • Depression

  • Angst

  • Sucht

  • Diverse Belastungen

Auf Wunsch arbeite ich in der Paartherapie auch mit einem*r zweiten Therapeut*in zusammen.

Two wooden figures of people and a house on a nature background. concept of affordable hou